/* Tabwechsel*/

Zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter/-innen vor einer weiteren Ausbreitung des Covid-19 Virus verpflichten wir uns, die folgenden Infektionsschutzgrunds├Ątze und Hygieneregeln einzuhalten.

Unser Ansprechpartner zum Infektions- bzw. Hygieneschutz

Name: Peter Enskat

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Bei Verdachtsf├Ąllen wenden wir ein festgelegtes Verfahren zur Abkl├Ąrung an (z.B. bei Fieber)
  • Personen mit Atemwegssymptomen (sofern nicht vom Arzt z.B. abgekl├Ąrte Erk├Ąltung) halten wir vom Betriebsgel├Ąnde / vom Ladengesch├Ąft etc. fern.
  • In Zweifelsf├Ąllen, in denen der Mindestabstand nicht sicher eingehalten werden kann, stellen wir Mund-Nasen-Bedeckungen zur Verf├╝gung.
  • Wir stellen den Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen sicher.

1. Ma├čnahmen zur Gew├Ąhrleistung des Mindestabstands von 1,5 m

  • Wir unterweisen unsere Mitarbeiter/-innen ├╝ber die Abstandsregeln
  • Hinweisschilder haben wir auf dem Betriebsgel├Ąnde ausgehangen
  • Wir kontrollieren die Einhaltung der Abstandsregeln

2. Mund-Nasen-Bedeckungen und Pers├Ânliche Schutzausr├╝stung (PSA)

  • Wir stellen sicher, dass Mitarbeiter/-innen Mund-Nasen-Bedeckungen tragen
  • Wir besch├Ąftigen an Arbeitspl├Ątzen und in Situationen, in denen die Einhaltung der Abst├Ąnde erschwert ist (z.B. Kundenberatung), vorrangig keine Mitarbeiter/-innen mit Vorerkrankungen, insbesondere mit bestehenden Atemwegserkrankungen wie z.B. Asthma.
  • Unsere Kunden werden dazu angehalten, dass zum Eigenschutz / Schutz unserer Mitarbeiter/-innen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen ist.
  • Mitarbeiter/-innen wurden ├╝ber die richtige Anwendung einer Mund-Nasen- Bedeckung geschult.
  • Geeignete Mund-Nase-Bedeckungen f├╝r Mitarbeiter/-innen und Kunden werden von uns bereitgestellt.

3. Handlungsanweisungen f├╝r Verdachtsf├Ąlle

  • Besch├Ąftigte mit entsprechenden Symptomen, werden aufgefordert das Betriebsgel├Ąnde zu verlassen bzw. zuhause zu bleiben.
  • Betroffene Personen werden aufgefordert, sich umgehend an einen Arzt oder das Gesundheitsamt zu wenden.
  • Wir treffen Regelungen im Rahmen der betrieblichen Pandemieplanung, um bei best├Ątigten Infektionen Personen zu ermitteln und zu informieren, bei denen durch den Kontakt mit der infizierten Person ebenfalls ein Infektionsrisiko besteht.

4. Handhygiene

  • Spender mit Desinfektionsmitteln zur H├Ąndedesinfektion haben wir aufgestellt.
  • Unsere Mitarbeiter wurden zur Handhygiene unterwiesen.
  • Papierhandt├╝cher zur Einmalbenutzung (keine Handtrockner) wurden ausgestellt.

5. Steuerung und Reglementierung des Mitarbeiter- und Kundenverkehrs

  • Wir haben ein Parkplatzkonzept ausgearbeitet.
  • Wir kontrollieren die Besucheranzahl und schlie├čen ggf. die Eingangst├╝r ab.
  • Bei Abholung von Waren ("Click & Collect"), werden Termine mit den Kunden vereinbart.

6. Arbeitsplatzgestaltung und Homeoffice

  • Arbeitspl├Ątze werden so gestaltet, dass Mitarbeiter/-innen ausreichend Abstand zu anderen Personen halten k├Ânnen (mind. 1,5 m)
  • Transparente Abtrennungen im Kunden- und Empfangsbereich wurden aufgestellt.
  • Freie Raumkapazit├Ąten werden genutzt.
  • Die Verwendung von Werkzeugen und Arbeitsmitteln ist bei uns personenbezogen.

7. Dienstreisen und Meetings

  • Dienstreisen und Pr├Ąsenzveranstaltungen werden von uns auf ein Minimum reduziert.
  • Unseren Mitarbeitern werden alternativen wie Telefon- oder Videokonferenzen zur Verf├╝gung gestellt.
  • Bei unbedingt notwendigen Pr├Ąsenzveranstaltungen, wird ausreichender Abstand zwischen den Teilnehmern eingehalten.

8. Arbeitszeit- und Pausengestaltung

  • Wir haben die Belegungsdichte von Arbeitsbereichen und gemeinsam genutzten Einrichtungen durch Ma├čnahmen zur zeitlichen Entzerrung verringert. (versetzte Arbeits- und Pausenzeiten)
  • Es werden dieselben Personen zu gemeinsamen Schichten eingeteilt, um innerbetriebliche Personenkontakte zu verringern.
  • Wir vermeiden durch organisatorische Ma├čnahmen, dass es bei Beginn und Ende der Arbeitszeit zu einem engen Zusammentreffen mehrerer Besch├Ąftigter kommt.

9. Zutritt betriebsfremder Personen zu Arbeitsst├Ątten und Betriebsgel├Ąnde

  • Wir beschr├Ąnken den Zutritt betriebsfremder Personen nach M├Âglichkeit auf ein Minimum.
  • Wir dokumentieren die Kontaktdaten betriebsfremder Personen beim Betreten/Verlassen des Betriebsgel├Ąndes.
  • Wir informieren betriebsfremder ├╝ber die Ma├čnahmen, die aktuell im Betrieb hinsichtlich des Infektionsschutzes vor SARS-CoV2 gelten.

10. Sanit├Ąrr├Ąume, Kantinen und Pausenr├Ąume

  • Wir stellen hautschonende Fl├╝ssigseife und Einweghandt├╝cher zur Reinigung der H├Ąnde zur Verf├╝gung.
  • T├╝rklinken und Handl├Ąufe werden regelm├Ą├čig gereinigt.
  • Der ausreichende Abstand in Pausenr├Ąumen wird eingehalten.
  • Wir nutzen ausschlie├člich Einweghandt├╝cher.

11. Unterweisung der Mitarbeiter und aktive Kommunikation

  • Unsere Mitarbeiter/-innen wurden ├╝ber die Hygiene- und Abstandsregeln informiert.
  • Wir haben eine Betriebsanweisung erstellt.
  • Hinweisschilder wurden auf dem Betriebsgel├Ąnde ausgehangen.
  • Die Einhaltung der Abstandsregeln wird von uns kontrolliert.
  • Es findet eine aktive Kommunikation der eingeleiteten Pr├Ąventions- und Arbeitsschutzma├čnahmen im gesamten Betrieb statt.
  • F├╝hrungskr├Ąfte wurden unterweisen.
  • Ein einheitlicher Ansprechpartner wurde von uns bestimmt.
  • Wir kontrollieren die Einhaltung des betrieblichen Hygienekonzepts.
  • Wir haben einen Ansprechpartner f├╝r die Umsetzung des Schutz- und Hygienekonzeptes ernannt.

12. Sonstige Arbeitsschutz- und Hygienema├čnahmen

  • Unsere B├╝ro- und Aufenthaltsr├Ąume werden regelm├Ą├čig gel├╝ftet.
  • Spender mit Desinfektionsmitteln zur H├Ąndedesinfektion haben wir aufgestellt.
  • Mund-Nasen Bedeckungen werden von uns bereitgestellt.
  • Selbsttests haben wir ebenfalls bereitgestellt.
  • Hygieneregeln wurden an der Eingangst├╝r ausgehangen.
  • H├Ąufig ber├╝hrten Fl├Ąchen (T├╝rklinken und ÔÇôgriffe, Handl├Ąufe, Handterminals, Tastaturen, Touchscreens, Armaturen) werden regelm├Ą├čig gereinigt.
  • Die psychischen Belastungen durch Corona werden minimiert.
  • Ein Corona-Ansprechpartner wurde benannt.
  • Ein betrieblicher Hygienebeauftragten wurde ebenfalls benannt.

Parkplatzkonzept

Dieses Konzept ist Teil unserer Ma├čnahmen zum Infektionsschutz. Es ist unser Anliegen, dass auf unserem Parkplatz die Kunden den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,5 Metern zueinander einhalten.

1. Ma├čnahmen zur Gew├Ąhrleistung des Mindestabstands von 1,5 m

  • Unsere Mitarbeiter/-innen wurden ├╝ber die Abstandsregeln informiert.
  • Hinweisschilder haben wir auf dem Betriebsgel├Ąnde ausgehangen.
  • Die Einhaltung der Abstandsregeln wird kontrolliert.
  • Der Zutritt betriebsfremder Personen wird nach M├Âglichkeit von uns auf ein Minimum beschr├Ąnkt.

Lassen Sie sich inspirieren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell f├╝r den Betrieb der Seite, w├Ąhrend andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie k├Ânnen selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen m├Âchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung wom├Âglich nicht mehr alle Funktionalit├Ąten der Seite zur Verf├╝gung stehen.